FANDOM


White Box Linux
Entwickler White Box Projekt
Aktuelle Version 4
Freigabedatum 05. Mai 2005
Abstammung \ Red Hat Enterprise Linux
  \ White Box Linux
Lizenz GPL und andere Lizenzen
Website www.whiteboxlinux.org

Bei White Box Linux handelt es sich wie bei CentOS um ein freies Red Hat Enterprise Linux (RHEL) - Derivat. Das Projekt wurde 2003 gestartet, sodass im November jenes Jahres ein erster Release Candidate erschien. Es wird zur Zeit von nur einer einzigen Person betreut, sodass neue Versionen oft erst etwas später als z.B. in CentOS angeboten werden.

White Box wurde nicht auf alle von RHEL verfügbaren Plattformen portiert, da der Autor auf der Website zugibt, dass ihm nicht die nötige Hardware zur Verfügung steht (wie IBM-Großrechner). Er rät in diesem Fall sich gleich RHEL zuzulegen.

Die Versionsnummern verlaufen weitgehend parallel zum Vaterprodukt, so gibt es zur Zeit Version 4 zum Download. Der Autor versichert, dass White Box die 100%-binäre Kompatibilität zum kommerziellen RHEL anstrebe. So sollten viele Programme, die für das Red Hat-System übersetzt wurden, ohne Rekompilieren sofort lauffähig sein. Auch vom Optischen her (wie der GNOME-Desktop) gleichen sich White Box, RHEL, CentOS und andere RHEL-kompatible OS sehr.

Weblinks Bearbeiten

Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki