FANDOM


PureWare
Entwickler Bürotechnik Pape, Stefan Pape, 6020 Innsbruck
Aktuelle Version 5.1
(September 12, 2012)
Betriebssystem Microsoft Windows
Kategorie Warenwirtschaft, Fakturierung, Lagerwirtschaft, Kassensystem
Deutschsprachig ja
www.pureware.at

PureWare ist ein Warenwirtschaftssystem zur Abwicklung sämtlicher Geschäftsabläufe von Kleinen und mittleren Unternehmen. Die Funktionalität der Software umfasst die Fakturierung, Beschaffung bzw. Einkauf, Lagerverwaltung, Offene-Posten-Verwaltung sowie ein Kassensystem für den Verkaufsort.

Produktversionen Bearbeiten

PureWare wird in 2 Version mit unterschiedlichen Funktionsumfang angeboten: die kostenfreie PureWare FreeEdition mit eingeschränkten Funktionsumfang [1] [2] sowie das Komplettsystem PureWare PremiumEdition.

Free Edition Bearbeiten

Eine Besonderheit von PureWare ist, dass eine Unternehmenssoftware kostenfrei angeboten wird. Die FreeEdition steht im Internet zum Download zur Verfügung und kann ohne weitere Registrierung oder Aktivierung kostenfrei genutzt werden. Der Funktionsumfang ist eingeschränkt auf die Fakturierung: Es können Lieferscheine und Rechnungen erstellt werden und eine einfache Lagerverwaltung, Stammdaten-Verwaltung sowie eine Kalenderfunktion stehen ebenfalls zur Verfügung. Die FreeEdition ist vor allem für Jungunternehmer konzipiert, die bei erfolgreicher Entwicklung des Unternehmens ohne organisatorischen Aufwand auf das Komplettsystem PremiumEdition umsteigen können. Auch in der FreeEdition kann die Software im Netzwerk von mehreren Arbeitsplätzen genutzt werden.

Premium Edition Bearbeiten

Die PureWare PremiumEdition ist die kostenpflichtige Vollversion von PureWare. Neben der unlimitierten Lizenz werden auch zeitlich begrenzte Lizenzen für 1 - 3 Jahre Laufzeit angeboten.

Allgemein InfoCenter

PureWare Warenwirtschaft

Die Software bietet folgende Programmfunktionen:
  • Auftragsbearbeitung und Fakturierung
  • Angebotswesen
  • Bestellwesen
  • Lagerverwaltung
  • Stammdaten-Verwaltung
  • Auswertungen und Statistiken
  • Kassensystem
  • InfoCenter mit Kalenderfunktion



Weitere nennenswerte Funktionen von PureWare sind eine Projektverwaltung, ein Formulareditor sowie eine Seriennummern-Verwaltung. Eine Besonderheit ist die einfach Möglichkeit zum Drucken, Anpassen und Exportieren sämtlicher Listen im Programm, wobei beim Ausdruck die Formatierung der Spalten übernommen wird. In der PremiumEdition stehen auch Funktionen zur Datensicherung und zum Datenimport und -export zur Verfügung.

Geschichte Bearbeiten

2008Bearbeiten

Das erste, öffentliche Release erfolgte am 13. Juli 2008 als Freie Software. Noch im selben Jahr erschienen die Versionen 1.2 und 1.3, die ebenfalls nach eine Registrierung kostenfrei angeboten wurden.

2009 Bearbeiten

Anfang des Jahres 2009 wurden mit dem Release 2.2 die Produktversionen Free- und PremiumEdition eingeführt. Im Juli 2009 erscheint die Version 3.0 mit einem integrierten Kassensystem zur Anbindung an einen Verkaufsort. Am Jahresende werden die Version 3.3 und 3.4 mit umfangreichen Funktionserweiterungen wie z. B. Setartikel mit Stücklisten, veröffentlicht. Mit der Version 3.4 wurden auch die zeitlich begrenzten Lizenzen für 12, 24 und 36 Monate eingeführt.

2010 Bearbeiten

Im Mai 2010 erfolgt die Veröffentlichung der Version 3.6. Neben weiteren Detail-Verbesserungen und der Unterstützung von Windows 7stehtabderVersion 3.6 ein sogenanntes InfoCenter zur Verfügung. Neben einer Kalenderfunktion mit benutzerspezifischen Terminen werden im InfoCenter auch aktuelle Unternehmens-Informationen wie Umsatzzahlen, Offene-Posten und Lagerinformationen (Artikel unter Mindestbestand) angezeigt. Im September 2010 wird die Version 4.0 veröffentlicht, ein Release mit umfangreichen Verbesserungen und Änderungen in sämtlichen Bereichen der Software. Wichtige Neuerungen waren unter anderem die Implementierung einer Projektverwaltung und die Erweiterung der Lagerverwaltung mit Lagerplätzen.

2011 Bearbeiten

Anfang des Jahres 2011 wurde die Version 4.2 veröffentlicht. Neben einer Seriennummern-Verwaltung wurden Features wie ein Universal-Listendruck und Listenexport hinzugefügt. Alle Listen in der Software können damit in der angezeigten Sortierung und Formatierung gedruckt werden bzw. in eine Textdatei exportiert werden. Eine weitere Neuerung war eine zusätzliche Möglichkeit zur schnellen und einfachen Belegerfassung über ein Touchscreen. Zusätzlich wird ab der Version 4.2 die Möglichkeit angeboten, sämtliche Texte in der Software mit einem Sprachtool zu übersetzen. Diese Sprachdatei kann benutzerspezifisch zugeordnet werden, sodass theoretisch in einem Unternehmen die Software in unterschiedlichen Sprachen eingesetzt werden kann. Das Sprachtool wird jedoch nur auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

2012Bearbeiten

Nach einer umfangreichen Beta-Testphase erfolgte am 10.09.2012 erfolgte der offizielle Release von PureWare 5. Die Version 5 bedeutete das umfangreichste Update seit dem Release im Jahr 2008. Alle Bereiche der Software wurden in Design und Funktion überarbeitet, viele neue Funktionen wurden hinzugefügt und der Installationsprozess vereinfacht. Mit Version 5 wurde ein Formulareditor und ein Berichte-Editor eingeführt.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.pcwelt.de/downloads/PureWare-581559.html
  2. http://www.heise.de/software/download/pureware/70408
Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.


http://www.szenario7.de/2012/10/01/kostenlose-software-l%C3%B6sung-f%C3%BCr-betriebsgr%C3%BCnder-und-jung-unternehmer/

http://software.downloadmix.de/download/review/testbericht/pureware-warenwirtschaftssystem/24835/

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki