FANDOM


PacketFence
PacketFence User Registration
PacketFence Benutzerregistrierung
Basisdaten
Entwickler PacketFence-Team und Inverse Inc.
Aktuelle Version 1.8.2
(8. April 2009)
Betriebssystem Linux
Kategorie Network Access Control
Lizenz GNU GPL
http://www.packetfence.org

PacketFence ist ein System zur Netzwerk-Zugriffskontrolle (NAC). PacketFence hat die folgenden Funktionen: Registrierung von Netzgeräten, Erkennung von abnormalen Netzaktivitäten, proaktive Scans nach Sicherheitslücken, Isolation von problematischen Geräten, Captive Portal, IEEE 802.1X, Integration mit Wireless LANs and DHCP fingerprinting.

LiteraturBearbeiten

  • Ludovic Marcotte, Dominik Gehl: PacketFence. In: Linux Journal. 1. April 2007 [1]
  • Jack Wallen: SolutionBase: Use PacketFence to stop unwanted network traffic. In: Techrepublic. 18. Dezember 2007 [2]
  • Jack Wallen: SolutionBase: Installing and configuring Network Access Control with PacketFence. In: Techrepublic. 20. Dezember 2007 [3]
  • Jack Wallen: SolutionBase: Administer PacketFence with ease via Web interface. In: Techrepublic. 21. Dezember 2007 [4]
  • Regis Balzard, Dominik Gehl: PacketFence Revisited. In: Linux Journal. 1. Januar 2008 [5]
  • Dominik Gehl, Regis Balzard: PacketFence 1.7 offers client-free open-source NAC. In: LinuxWorld.com. 20. August 2008 [6]
  • Cory Buford: Securing your network with PacketFence. In: Linux.com. 23. September 2008 [7]

Weblinks Bearbeiten

Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki