FANDOM


Integrity
Entwickler MKS Inc.
Betriebssystem Unix-Derivate, Windows
Programmier­sprache Java
Kategorie Versionsverwaltung
Lizenz MKS EULA
Deutschsprachig ja
Produktwebsite

PTC Integrity des Herstellers Parametric Technology Corporation ist ein Software-Lifecycle-Management-System und eine Application Lifecycle-Management Platform (ALM), welche von der Firma MKS entwickelt und erstmals 2001 veröffentlicht wurde. Es unterstützt Software-Entwicklungsorganisationen mit einer Umgebung für kollaborative Zusammenarbeit, in welcher diese die Entwicklungsprozesse vom Anforderungsmanagement, Änderungsmanagement, Versionsverwaltung und Buildmanagement bis Testmanagement und Softwareverteilung (Deployment) sowie zugehörige Reports und Metriken managen können.

Überblick Bearbeiten

Das Produkt besteht aus zwei Komponenten: Source und Integrity.

Die Komponente "Source Control" basiert auf einer Client-Server-Architektur. Die Clients speichern keine Versionierungsdaten auf lokalen Systemen, sondern jede Aktion am Quellcode benötigt eine aktive Netzwerkverbindung zu einem zentralen Server. Das bedeutet - im Gegensatz zu verteilten Systemen, dass dieses System eine zuverlässige Netzwerkverbindung, genügend Bandbreite und ausreichend Rechenleistung auf der Serverseite benötigt.

Die andere Komponente von Integrity ist das Issue tracking system. Integrity setzt auf einem einzigen Repository auf. Diese "Single-Repository-Lösung" unterstützt drei Säulen des Lifecyclemanagement[1]:

  1. Rückverfolgbarkeit
  2. Prozessautomatisierung
  3. Reporting sowie Analysen.

Die Integration von Integrity mit IDEs und anderen Entwicklungstools ist auf einige wenige Produkte limitiert. Unterstützt werden IDEs wie Eclipse[2] und Visual Studio.[3] ebenso wie IBM i und Apache Maven. Mit Hilfe externer Tools ist eine Integration mit vielen verschiedenen Software-Entwicklungswerkzeuge & ALM-Plattformen möglich.[4]

Historie Bearbeiten

Integrity ist seit der Acquise von MKS im Mai 2011[5] ein Produkt von Parametric Technology Corporation (PTC). Integrity ist unter verschiedenen Markennamen bekannt, beispielsweise MKS Source oder MKS Integrity Manager. Diese wurden wurden mit dem Release von MKS Integrity 2007 im Juli 2007 unter dem Markennamen MKS Integrity zusammengefasst.[6]

Weblinks Bearbeiten


Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Carey Schwaber, Forrester Research, Inc. August 2006, The Changing Face of Application Lifecycle Management
  2. mks.com, May 29, 2008, "MKS Delivers Industry Leading Software Change and Configuration Management (SCCM) Capabilities into Eclipse"
  3. mks.com, April 30, 2009, "MKS Drives Productivity and Transparency for Visual Studio Development"
  4. http://www.agosense.com/deutsch/produkte/integrationsplattform-und-adapter/agosensesymphony
  5. PTC Sets New Standard for Managing Hardware and Software Development Lifecycles with MKS Integrity Acquisition. Abgerufen am 28. Oktober 2013.
  6. MKS Integrity 2007 Leads ALM 2.0 Revolution


Wikidata-logo Im Wikidata-Objekt Q6716457 befinden sich offene Daten zum Thema und Links zu Wikimedia-Projekten.
Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki