Fandom

Software-Wiki

MotherLoad

869Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Computer-/Videospiel
TitelMotherload
EntwicklerXgen Studios
PublisherXgen Studios
Plattform(en)PC, Handy
GenreAction
SpielmodiEinzelspieler
SteuerungTastatur, Maus, Joystick
MedienDownload
SpracheEnglisch

Motherload ist ein Actionspiel des Entwicklungsstudios Xgen Studios[1] aus dem Jahre 2004. Neben der Computerversion gibt es auch eine Handyversion.

Spielprinzip Bearbeiten

Hauptziel des Spiels ist, mit seinem Minenfahrzeug möglichst viele Ressourcen zu sammeln. Diese verkauft man, um sich dadurch neue Upgrades (Bohrer, Panzerung, Antrieb, Tank, Lüfter, Laderaum) und Objekte (Extra-Treibstofftank, Reparatur-Naniten, Dynamit, Plastiksprengstoff, Teleporter) leisten zu können. Dadurch kann der Spieler immer tiefer in das Erdreich eindringen und so wertvollere Mineralien finden, die mehr Gewinn bringen. Neben den Ressourcen gibt es noch verborgene Schätze, die zusätzliches Geld einbringen. Das Bohrfahrzeug hat nur eine begrenzte Tankkapazität und eine Hülle, die Schaden nehmen kann. Diese kann man an der Tankstelle beziehungsweise im Reparaturdock wiederherrichten, oder mobil mithilfe von bestimmten Objekten (Siehe oben) auffüllen. Ist der Tank leer oder die Hülle aufgebraucht, so explodiert das Minenfahrzeug und das Spiel ist beendet.

Ressourcen Bearbeiten

Im Spiel können zehn verschiedene Ressourcen gewonnen werden, die sich dann später verkaufen lassen.

RessourceDeutschTiefeVerkaufserlös
IroniumEisenerz0 ft30$
BronziumKupfer0 ft60$
SilveriumSilber0 ft100$
GoldiumGold0 ft250$
PlatiniumPlatin600 ft750$
EinsteiniumEinsteinium1500 ft2000$
EmeraldSmaragd2500 ft5000$
RubyRubin3250 ft20000$
DiamondDiamant4000 ft100000$
AmazoniteAmazonit4500 ft500000$

Besonderheiten Bearbeiten

  • Neben der Standardversion, die man beispielsweise auf der Online-Spieleplattform Miniclip[2] sehen kann, gibt es noch eine kommerzielle erweiterte Version ("Goldium Edition"), in der beispielsweise neue Funktionen und Upgrades eingearbeitet wurden.
  • Ab einer Tiefe von etwa 750 ft treten Felsbrocken auf, die sich nur durch Explosionen zerstören lassen. Ab 3000 ft kommen Vulkane hinzu, die das Bohrfahrzeug bei Kontakt beschädigen, bei 4500 ft gibt es noch Gasblasen, die unsichtbar sind und das Fahrzeug schwer beschädigen oder gänzlich zerstören.
  • Erreicht man den tiefsten Punkte, kann man durch eine kleine Aussparung auf der rechten Seite in die Hölle gelangen, in der man gegen seinen Chef "Mr. Natas" (Satan) antritt (-66666 ft).
  • Je nach Tiefe variiert die Hintergrundfarbe von braun über schwarz, grün, blau bis hin zu gelb und rot.

Steuerung:Bearbeiten

Mit den Pfeiltasten kannst du deinen Bagger lenken,

I = Inventurliste,

R = reparieren,

F = extra Brennstoff,

X = Dynamit,

C = Sprengstoff,

Q = Quantumteleporter,

M = Materiesender

Weblinks Bearbeiten

Motherload Knowledge Base (Englisch)

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Website von Xgen Studios (Englisch)
  2. Motherload auf Miniclip.com
Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki