Fandom

Software-Wiki

LKonto Kontonummernprüfung

869Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Das Programm LKonto Kontonummernprüfung ermöglicht es, Kombinationen aus Bankleitzahl und Kontonummer deutscher Kreditinstitute/Sparkassen auf Gültigkeit zu prüfen. Dabei können diese Kombinationen sowohl manuell eingegeben oder auch als Datei geprüft werden. Zusätzlich ist es möglich, nach Banken/Sparkassen bzw. Bankleitzahlen zu suchen.

Inzwischen existieren 135 verschiedene Prüfmethoden (Stand September 2010), die von den verschiedenen Banken bzw. Sparkassen genutzt werden, um die Gültigkeit von Kontonummern festzustellen. Die eingegebene oder aus einer Datei ausgelesene Bankleitzahl verwendet LKonto, um in der Liste der Bankleitzahlen nachzuschlagen und die zu verwendende Prüfmethode herauszusuchen. Mit dieser Prüfmethode wird dann anschließend die eingegebene (oder ebenfalls aus einer Datei ausgelesene) Kontonummer geprüft. LKonto nutzt die öffentlich von der Bundesbank zur Verfügung gestellte Bankleitzahlen-Datei sowie die ebenso öffentlich zur Verfügung gestellte Beschreibung der Prüfziffernberechnung für Kontonummern.

Manuelle PrüfungBearbeiten

LKonto1.jpg

LKonto Kontonummer prüfen

Beim ersten Start des Programmes LKonto ist die Seite 'Kontonummern prüfen' die aktuelle Seite.

Mit Hilfe dieses Dialoges lassen sich Kombinationen aus Bankleitzahl und Kontonummer auf Gültigkeit prüfen. Dazu gibt man im Eingabefeld 'Bankleitzahl' die Bankleitzahl ein. Bei der Eingabe der Bankleitzahl können entweder nur die 8 Ziffern eingegeben werden, die die Bankleitzahl bilden, oder auch etwaige Sonderzeichen wie Leerzeichen, Bindestriche oder ähnliche. Die Gesamtzahl an Zeichen ist dabei auf 12 beschränkt.

Mit Hilfe der Eingabetaste oder der Tabtaste oder auch durch Anklicken mit der Maus wechselt man anschließend zum Eingabefeld 'Kontonummer'. Bei Verwendung der Eingabetaste wird bereits jetzt eine Prüfung der Bankleitzahl auf Gültigkeit durchgeführt. Der Name der Bank, soweit gefunden, wird im oberen linken Ergebnisfeld angezeigt, rechts daneben die zu verwendende Prüfmethode. Das Ergebnis der Prüfung erscheint im unteren Ergebnisfeld.

Im Eingabefeld 'Kontonummer' wird nun die zu prüfende Kontonummer eingegeben. Betätigt man jetzt die Eingabetaste oder klickt auf den Schalter 'Prüfen', wird eine Prüfung der Kombination Bankleitzahl und Kontonummer durchgeführt.

Bei einer erfolgreichen Prüfung steht anschließen der Name der Bank im oberen linken Ergebnisfeld, daneben die verwendete Prüfmethode und der Text 'Kontonummer ist gültig' im unteren Ergebnisfeld.

Falls bei der Prüfung der eingegebenen Bankverbindung in Zukunft immer ein bestimmtes Prüfergebnis ausgegeben werden soll, kann die Kombination aus Bankleitzahl und Kontonummer der Liste der Sonderkonten hinzufügt werden, indem der Schalter 'Als Sonderkonto übernehmen' betätigt wird.

Bankleitzahl suchenBearbeiten

LKonto2.jpg

LKonto Bankleitzahl suchen

Auf der zweiten Seite im Hauptfenster kann innerhalb der Bankleitzahlendatenbank nach verschiedenen Kombinationen aus PLZ, Ort, Bankleitzahl und Banknamen gesucht werden.

So kann man z.B. nach Banken / Sparkassen suchen, in deren Name das Wort Deutsche vorkommt und die sich in einem Ort befinden, dessen Postleitzahl mit 424 beginnt. Dabei gilt, dass das angezeigte Ergebnis um so mehr eingeschränkt wird, je mehr Zeichen in ein einzelnes Suchfeld eingegeben werden und je mehr Suchfelder genutzt werden (d.h., die Suchfelder sind 'UND'-verknüpft).

In das Eingabefeld für 'Ort' und 'Bank' kann ein beliebiges Wort oder Teil eines Wortes eingegeben werden, welches im Ergebnis enthalten sein soll. Gibt man z.B. im Feld 'Bank' (alle anderen Felder leer) das Wort Sparkasse ein, finden man sowohl die Stadtsparkasse Dresden als auch die Sparkasse Lüneburg.

In den Feldern 'PLZ' und 'BLZ' wird von links beginnend gesucht. Gibt man z.B. im Feld 'PLZ' (alle anderen Felder leer) die Ziffern 42 ein, so erhält man alle Banken in den Orten, deren PLZ mit 42 beginnt.

Die Suche selbst beginnt nach kurzer Verzögerung, die bei Einstellungen/Programmeinstellungen im Eingabefeld 'Verzögerung beim Suchen der Bankleitzahl' eingestellt werden kann.

Durch Klicken auf die Spaltenköpfe in der Tabelle läßt sich die Tabelle sortieren. Klickt man z.B. in der Tabelle auf das Wort 'Ort', so wird die gesamte Tabelle oder auch nur Ihr Suchergebnis nach Orten aufsteigend sortiert, klickt man z.B. auf das Wort 'Bankbezeichnung', so erhält man eine Sortierung nach den Banknamen.

Weiterhin kann man sich durch die Tabelle bewegen, indem man entweder die Cursortasten auf der Tastatur, den Bildlaufbalken neben der Tabelle oder auch die 4 Schalter des Datenbanknavigators unterhalb der Tabelle verwendet.

Datei prüfenBearbeiten

LKonto3.jpg

LKonto Datei prüfen

LKonto bietet ebenfalls die Möglichkeit, Datenträgeraustausch-Dateien DTAUS sowie nutzerdefinierte Dateien zu prüfen.

DTAUSBearbeiten

LKonto kann DTAus-Dateien mit dem Zeichensatz nach DIN 66003 oder nach dem erweiterten ASCII-Code verarbeiten. Bedingung ist die Einhaltung der Namenskonvention für DTAus-Dateien:

Dateiname

Stelle 1 - 5:
DTAUS

Stelle 6:
0
Zeichensatz nach DIN 66003
1 erweiterter ASCII-Code

Stelle 7 - 8:
01 bis 99 Diskettennummer, wird von LKonto nicht ausgewertet

Namenserweiterung

Stelle 9 - 11:
Eigentümerkurzzeichen, wird von LKonto nicht ausgewertet

Entspricht die zu prüfende Datei nicht dieser Namenskonvention, wird nach DIN 66003 geprüft.

Im Eingabefeld 'DTAus-Datei' wird die zu prüfende DTAus-Datei angegeben. Mit einem Klick auf den Schalter mit dem Diskettensymbol rechts neben dem Eingabefeld kann nach einer zu prüfenden DTAus-Datei auf dem Datenträger gesucht werden. Weiterhin ist es möglich, im Dialog Einstellungen/Programmeinstellungen eine DTAus-Datei anzugeben, die immer als Vorgabe in das Eingabefeld eingetragen wird.

Mit einem Klick auf den Schalter 'DTAUS prüfen' beginnt die Prüfung der DTAUS-Datei. Die Beschriftung des Schalter ändert sich in 'Prüfung abbrechen', somit kann vor allem bei sehr großen Dateien durch einen erneuten Klick die Prüfung abgebrochen werden.

In der vorliegenden Version wird auf gültige Zeichen innerhalb der Datei sowie die Kombination aus Bankleitzahl (Feld C4) und Kontonummer (Feld C5) im C-Satz geprüft.

Nach erfolgter Prüfung erscheint das Fenster Ergebnis der Prüfung

AnwenderdateiBearbeiten

LKonto kann in beliebigen Dateien die Kombination aus Bankleitzahl und Kontonummer prüfen, wenn diese Dateien zeilenweise aufgebaut sind und sich die Position von Bankleitzahl und Kontonummer innerhalb der Zeile eindeutig beschreiben läßt.

Im Eingabefeld 'Anwenderdatei' wird die zu prüfende Datei angegeben. Mit einem Klick auf den Schalter mit dem Diskettensymbol rechts neben dem Eingabefeld kann nach einer zu prüfenden Anwenderdatei auf dem Datenträger gesucht werden. Weiterhin ist es möglich, im Dialog Einstellungen/Programmeinstellungen eine Anwenderdatei anzugeben, die immer als Vorgabe in das Eingabefeld eingetragen wird.

Die Dateibeschreibung, auf deren Grundlage die Anwenderdatei geprüft werden soll,wird aus der Liste 'Dateibeschreibung' ausgewählt. Ist diese Liste leer, muss vor dem Prüfen einer Anwenderdatei über Einstellungen/Dateibeschreibungen erst eine Dateibeschreibung angelegt werden.

Mit einem Klick auf den Schalter 'Datei prüfen' beginnt die Prüfung der Anwenderdatei. Die Beschriftung des Schalter ändert sich in 'Prüfung abbrechen', somit kann vor allem bei sehr großen Dateien durch einen erneuten Klick die Prüfung abgebrochen werden. Nach erfolgter Prüfung erscheint das Fenster Ergebnis der Prüfung. LKonto erkennt automatisch, falls Bankleitzahl und/oder Kontonummer in einfache oder doppelte Anführungsstriche eingeschlossen sind, wie es oft bei einem Export der Daten aus einer Datenbank oder aus Tabellenkalkulation heraus der Fall ist.

Ergebnis der PrüfungBearbeiten

Wenn eine Kontonummer vom Programm als gültig erkannt wurde, heißt das nur, dass die Prüfziffer innerhalb dieser Kontonummer (falls diese Kontonummer überhaupt eine Prüfziffer enthält) richtig ist und dass somit diese Kontonummer möglich ist. Wenn eine Kontonummer vom Programm als gültig erkannt wurde, heißt das nicht, dass dieses Konto auch existieren muss!

Falls Sonderkonten angelegt wurden, dann werden die dort abgelegten Kombinationen aus Bankleitzahl und Kontonummer entsprechend der Vorgabe behandelt und nur geprüft, wenn als Behandlung 'nicht' eingetragen wurde.

SharewareBearbeiten

LKonto Kontonummernprüfung wird als Shareware vertrieben.

In der Shareware-Version werden bei der Dateiprüfung nur die ersten 10 Datensätze geprüft, ein Drucken oder Ausgeben der Ergebnisse ist nicht möglich. Die enthaltene Datenbank ist nicht auf dem aktuellen Stand.

Falls das Programm länger als 30 Tage genutzt werden soll, muss eine Vollversion erworben werden.

UpdateBearbeiten

Anwerder der Vollversion erhalten die Möglichkeit, sich vierteljährlich ein Programmupdate bzw. ein Update der Datenbank zu laden.

WeblinksBearbeiten

http://www.lang-ib.de/Angebote/IBLKonto/lkonto.html

Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki