FANDOM


jurXpert
Entwickler ACP Business Solutions GmbH
Erscheinungsjahr 2001
Aktuelle Version JX v9.10.1180
Betriebssystem Windows
Kategorie Datenbankverwaltung für Juristen
Lizenz Proprietär
Deutschsprachig Ja
jurXpert-Homepage

jurXpert ist eine von der ACP Business Solutions GmbH entwickelte proprietäre Rechtsanwaltssoftware.

Funktion Bearbeiten

jurXpert ermöglicht es dem Benutzer Akten, Personen, Dokumente und Termine zu verwalten sowie Leistungen zu erfassen, Forderungen zu betreiben und den webERV direkt aus dem Programm heraus zu nutzen. Über zahlreiche Zusatzmodule kann man die Outlook-Synchronisation herstellen oder den Workflow begutachten, diverse Schnittstellen freischalten, genauere Statistiken erstellen, Literatur verwalten, Buchhaltung betreiben und noch viele andere individuelle Programmerweiterungen erwerben.

Im juristischen Bereich der ACP Business Solutions GmbH sind derzeit 30 Mitarbeiter beschäftigt.

Entwicklung Bearbeiten

Die Entwicklung der Rechtsanwaltssoftware jurXpert unter der Meixner & Partner KEG bzw. der jurXpert Software GmbH wurde 1999 mit vier Mitarbeitern gestartet. Die Programmbasis bildeten dabei Delphi 4 und die SQL Datenbank Interbase/Firebird.

Im Jahr 2001 wurden die ersten Installationen von jurXpert vorgenommen[1] und die bisherigen Entwickler, Meixner & Partner KEG, fusionierten mit der ACP IT Solutions GmbH, deren Wurzeln bis ins Jahr 1983 unter dem Namen Wega Data GmbH zurückreichten.

Die Programmentwicklung wurde 2003 auf Delphi 7 umgestellt und die Gestaltung der neuen, in der Branche richtungsändernden, Benutzeroberfläche wurde vorgenommen. Zeitgleich wurde mit der Entwicklung der polnischen jurXpert Version und der Insolvenzverwaltung begonnen.

Mitarbeiter der Firma COMSERV Computerservice und Handelsgesellschaft m.b.H. wurden 2004 in Form der Einzelrechtsnachfolge und Übernahme der Rechtsanwaltssoftware ABIS und der Markenrechtsverwaltung integriert. Eine große Änderung des Programms kam auch durch die zusätzliche Anbindung des Microsoft MS SQLServers hinzu.

Die Firma Team-Phoenix Software & Support GmbH aus Klagenfurt wurde 2005 zugekauft. Ebenfalls wurde mit der Programmierung des Schwesterprodukts "notarXpert" begonnen. Für jurXpert wurden das Vertragsmodul und die Literaturverwaltung programmiert.

Das Schnittstellenmodul wurde entwickelt und die Einbindung des webERVs erfolgte 2007. Des Weiteren wurde das Hersteller-Unternehmen von ACP IT Solutions GmbH in ACP Business Solutions GmbH umbenannt.

Die ACP Business Solutions GmbH fusionierte 2008 mit bzw. kaufte die Firma Stampfl & Co KEG (Produkt R/WIN), die selbst über 400 Kanzleien betreute, hinzu. Das Programm wurde in dem selben Jahr auf Delphi 2007, das .NET-fähig ist, umgestellt. Des Weiteren wurden dem Programm das Kurrentienmodul Pro, die Volltextsuche und das Grundbuch-webERV hinzugefügt.

Man entwickelte neben der bereits seit 2003 bestehenden polnischen Programmversion ebenfalls eine für Deutschland und Ungarn.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. MONITOR Artikel aus MONITOR 11/2001
Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.