FANDOM


IS-FOX Classification
Entwickler HvS-Consulting AG
Aktuelle Version 1.2
(1. Juni 2012)
Betriebssystem Windows ab XP
Lizenz Kommerziell
Deutschsprachig ja
www.is-fox.de/datenklassifizierung

IS-FOX Classification ist eine Familie von Software Plug-Ins für Microsoft Office 2007 und Office 2010 (Outlook, Word, Excel, PowerPoint), mit deren Hilfe E-Mails und Dokumente entsprechend der Informationssicherheitsrichtlinien eines Unternehmens klassifiziert und gekennzeichnet werden.

Funktionen IS-FOX E-Mail Classification

  • Hinterlegung der Vertraulichkeitsklassen
  • E-Mail Klassifizierung und Kennzeichnung in Microsoft Outlook
  • E-Mail Verschlüsselung je nach Vertraulichkeitsstufe
  • Externe Empfängerprüfung
  • Attachment Kontrolle für Microsoft Office Anhänge (die E-Mail übernimmt die Vertraulichkeit des Anhanges).

Funktionen IS-FOX Document Classification

  • Hinterlegung der Vertraulichkeitsklassen
  • Klassifizierung und Kennzeichnung von Word Dokumenten, Excel Tabellen und PowerPoint Präsentationen
  • Versionierung der Vertraulichkeitsklasse im Information Lifecycle

Technologie-Übersicht Bearbeiten

Die Software basiert auf Microsoft .NET Technologie. Als Plug-In zu Microsoft Office kommuniziert die Software mit Visual Studio Tools für Office (VSTO), einem Developer Kit für Microsoft Visual Studio. Die Primary Interop Assemblies (PIA) fungieren als Schnittstelle zwischen .NET und Microsoft Office.

Systemvoraussetzungen:


Komponente System
Betriebssystem Windows XP, Vista, 7
Zusatzkomponenten Microsoft.Net, Visual Studio Tools für Office (VSTO), Primary Interop Assemblies (PIA)
Standardsoftware Microsoft Office 2007, 2010

Hintergrund Bearbeiten

Klassifizierung von Informationen (Informationsklassifizierung) ist ein wesentlicher Baustein eines Information Security Management System, wie es in der ISO/IEC 27001 definiert wird. Informationen werden entsprechend Ihres Schutzbedarf in Vertraulichkeitsklassen (z.B. Offen, Intern, vertraulich, Streng Vertraulich) eingeteilt. Je nach Vertraulichkeitsstufe greifen definierte Schutzmaßnahmen, z.B. durch Verschlüsselung der Daten oder die strikte Umsetzung des Need-to-know-Prinzip.

Die wenigsten Autoren von Informationen klassifizieren diese bei der Erstellung, obwohl die Sicherheitsrichtlinien der meisten Unternehmen eine Klassifizierung vorsieht. Schulungen und Maßnahmen aus dem Bereich der Security Awareness erzeugen Verständnis für Datenklassifizierung, das Wissen hält in der Regel jedoch nur wenige Tage und führt nicht zu einer dauerhaften Verhaltensänderung.

Durch Software Plug-Ins in Standardsoftware wird Informationsklassifizierung in der täglichen Arbeit verankert. Die Schutzmaßnahmen der Informationssicherheit können entsprechend angewendet werden, das Risiko des Informationsabflusses sinkt.

Weblinks Bearbeiten


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)
Projekt Andere Wikis ohne Rand Marjorie-Wiki: IS-FOX Classification

Social Networks Bearbeiten

Netzwerke Bearbeiten

Blogs Bearbeiten

Twitter Bearbeiten

{{#widget:Twitter Search|search=IS-FOX Classification|title=Infos über IS-FOX Classification bei Twitter|subtitle= }}

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.