FANDOM


Freemake Audio Converter
Freemake-Audio-Converter-Logo
Entwickler Ellora Assets Corporation
Aktuelle Version 1.1.0
(7. Oktober 2011)
Betriebssystem Microsoft Windows
Kategorie Konverter
Lizenz Freeware
Deutschsprachig ja
Freemake Audio Converter

Der Freemake Audio Converter ist ein kostenfreies Umwandlungsprogramm von Ellora Assets Corporation. Das Programm ist für die Umwandlung verschiedener Audioformate, für das Zusammenführen mehrerer Audiodateien und für die Extrahierung von Tonspuren aus Videodateien geeignet. Freemake Audio Converter 1.0.0 unterstützt aber kein CD-Brennen.[1]

Fähigkeiten Bearbeiten

Freemake Audio Converter unterstützt 40 Audioformate: MP3, WMA, WAV, FLAC, AAC, M4A, Ogg, AMR, AC3, AIFF, M4R. Die Zielformate sind MP3, WMA, WAV, FLAC, AAC, M4A und OGG.[2] Das Programm bereitet Audio für die Wiedergabe auf den folgenden portablen Media-Players: Zune, Coby, SanDisc, Sansa, iRiver, Walkman, Archos, GoGear. Der Audio Converter bringt Lieder in M4A und M4R Audioformate für das iPad, das iPhone, den iPod und automatisch fügt Dateien in iTunes Bibliothek ein.[3] Freemake Audio Converter beinhaltet eine Option für gleichzeitige Unwandlung mehrerer Audiodateien und für Zusammenfügen mehrerer Audiodateien in eine längere Datei. Die Freeware hat einige vorgefertigte Profile für jedes unterstützte Format und die Möglichkeit, ein benutzerdefiniertes Profil mit eigenen Einstellungen (Bitrate, Audio-Kanäle, Sample Rate) zu erzeugen. Die Benutzeroberfläche teilt auch über die Länge der Ausgabedatei hinsichtlich der angegebenen Parameter mit.[4] Der Konverter ist auch dazu imstande, Tonspuren aus Videos mehrerer Formate extrahieren: aus DVD, MP4, AVI, MPEG, H.264, MKV, DIVX, MOV, WMV, VOB, 3GP, RM, QT, FLV.[5] Die Benutzeroberfläche vom Freemake Audio Converter beruht auf der Windows Presentation Foundation Technologie.

Rezeption Bearbeiten

Laut chip.de kann das Programm „schon in der ersten Version überzeugen“.[6] Laut Netzwelt sei es „praktisch und kostenlos nutzbar“ und für „Nutzer, die viel mit Audio-Dateien arbeiten“ hilfreich.[7]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Audio Freeware konvertiert zahlreiche Formate. Freeware.de (6. September 2011). Abgerufen am 5. Oktober 2011.
  2. Ilascu, Ionut (19. September 2010). Freemake’s Audio Converter Handles 100+ File Types, Audio and Video. Softpedia.com. Abgerufen am 5. Oktober 2011.
  3. Knobloch, Carsten (29. August 2010). Kostenloser Audio- & MP3-Converter. Stadt-Bremerhaven. Abgerufen am 5. Oktober 2011.
  4. Tsiliakis, Christos (31. August 2010). Freemake Audio Converter 1.0 konvertiert Musikdateien. Online PC. Abgerufen am 5. Oktober 2011.
  5. Schmidt, Timo (30. August 2010). Freemake Audio Converter 1.0 veröffentlicht. PCPraxis. Abgerufen am 5. Oktober 2011.
  6. chip.de
  7. netzwelt.de
Wikidata-logo Im Wikidata-Objekt Q1326156 befinden sich offene Daten zum Thema und Links zu Wikimedia-Projekten.
Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki