FANDOM


FastViewer ist eine Software-Produktfamilie im Bereich Desktop-Sharing, Online-Conferencing und WebCollaboration-Software. Sie besteht aus den zwei Softwarelösungen Secure Advisor und Instant Meeting und ist lauffähig unter den Betriebssystemen Windows, Mac OS, Android und iOS.

Varianten Bearbeiten

FastViewer Secure Advisor Bearbeiten

Der grundsätzliche Anwendungszweck zielt auf den Enduser-Support sowie die Wartung von Geräten. Mit dieser Lösung können Verbindungen zwischen einem Moderator und bis zu zwei Teilnehmern aufgebaut werden. Zudem gibt es die Möglichkeit, pro Raum auf bis zu 100 Remote-Clients zuzugreifen, beispielsweise um Server zu warten.

FastViewer Instant Meeting Bearbeiten

FastViewer Instant Meeting kann für Konferenzen, Präsentationen oder Schulungen verwendet werden. Pro Raum können bis zu 100 Teilnehmer in eine Sitzung eingeladen werden. Durch den Sitzungsplaner werden alle Teilnehmer bereits im Vorfeld zu einer bevorstehenden Sitzung eingeladen.

Technik Bearbeiten

Module Bearbeiten

  • Das Moderatormodul wird zur Sitzungserstellung verwendet.
  • Das Teilnehmermodul zur Teilnahme an einer Sitzung. Neben dem Teilnehmermodul für Windows und Mac steht zudem der Webclient zur Verfügung, welcher von jedem Gerät aus per Browser verwendet werden kann.
  • Der Remote-Client wird zunächst auf einem PC installiert. Anschließend ist es durch das Moderatormodul ohne weiteren Benutzereingriff möglich, auf dieses Gerät zuzugreifen.

Eine Anpassung der Module kann über das FastViewer Kundenportal erfolgen.

Netzwerkverbindungen Bearbeiten

Standardmäßig wird eine Verbindung über TCP Port 5000 aufgebaut. Ist dies nicht möglich, wird automatisch Port 443 oder Port 80 verwendet. Wenn über Port 5000 kommuniziert werden kann, wird auf den HTTP-Overhead verzichtet und gewährleistet damit eine schnellere Verbindung als über HTTP (Port 80).

Sicherheit Bearbeiten

FastViewer Verbindungen arbeiten mit der 256-Bit AES-Verschlüsselung. Die Verschlüsselung erfolgt »end-to-end«. Dies soll durch den signierten Schlüsselaustausch von zwei Schlüsselpaaren gewährleistet werden. Dabei wird der öffentliche Schlüssel (Public Key) direkt ausgetauscht und damit der symmetrische Schlüssel (AES 256 Bit) generiert. Die öffentlichen Schlüssel werden über den Hauptserver ausgetauscht, der die Echtheit per Signatur über das Stammzertifikat bestätigt. Der öffentliche Schlüssel des Stammzertifikats ist den Clients bekannt, die damit die Echtheit der Signatur prüfen. Somit gibt es eine sichere Zertifikatskette, die den Clients bestätigt, dass ein öffentlicher Schlüssel zu einer bestimmten ID gehört.

Die Kommunikationsserver von FastViewer sind weltweit in Hochsicherheits-Rechenzentren untergebracht. Die Lösung wird stetig durch den TÜV-Süd im Bereich Datensicherheit und Funktionalität zertifiziert.

Hinzu kommt die Option eigene Kommunikationsserver zu betreiben um völlig autarke Verbindungen gewährleisten zu können.

Schnittstellen Bearbeiten

Mit Hilfe der weltweit standardisierten XML-RPC-Secure-Schnittstelle kann ein Link zu zu einem Web-Meeting generiert werden. Darüber hinaus gibt es weitere Anwendungsmöglichkeiten, z.B. um FastViewer in bestehende Applikationen oder Portale zu integrieren. Neben XML-RPC steht ein COM-Interface zur Verfügung um FastViewer in bestehende Applikationen zu integrieren.


Wikidata-logo Im Wikidata-Objekt Q16064342 befinden sich offene Daten zum Thema und Links zu Wikimedia-Projekten.
Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.