FANDOM


D3web.png

d3web Logo

d3web ist eine Open-Source-Plattform zur Entwicklung von Expertensystemen. Der Kern von d3web ist in der Programmiersprache Java geschrieben und nutzt XML und Microsoft-Office-basierte Formate zur Wissensspeicherung. Alle Komponenten sind unter der GNU Lesser General Public License veröffentlicht.

Der d3web-Kern implementiert Komponenten zur automatischen Schlussfolgerung und Speicherung von Problemlösungswissen; darunter zählen Entscheidungsbäume, Regeln und Überdeckungsmodelle. Dieser Kern kann durch seine Plugin-Architektur sehr leicht in Fremdanwendungen eingebunden werden; ein Reihe von Anwendungen existiert bereits.

Komponenten Bearbeiten

d3web ist eine Komponenten-basierte Software-Plattform, welche die folgenden Komponenten zur Wissensakquisition und Wissensinferenz bereitstellt.

  • KnowWE (Knowledge Wiki Environment): Ein Semantisches Wiki, welches auf dem open-source Wiki JSPWiki aufbaut. Problemlösungswissen kann direkt im Wiki editiert und ausgeführt werden. Die im Wiki entwickelten Wissensbasen können exportiert und beispielsweise in OEM oder embedded Anwendungen verwendet werden. Weiterhin kann das Wissen über die Ontologiesprache OWL ausgetauscht werden.
  • Dialog2: Eine web-basierte Serveranwendung, die eine Dialogoberfläche für d3web Wissensbasen bereitstellt. Basierend auf Java Server Faces kann die Anwendung sofort verwendet werden, dient aber auch oft als Startpunkt für die eigene Anwendungsentwicklung für Expertensysteme.

Anwendungsbereiche Bearbeiten

Eine Reihe von Industrie- und Forschungsprojekten wurden bereits unter der Mitwirkung von d3web durchgeführt. Zu den typischen Anwendungsbereichen zählen:

  • Medizinische Diagnose, Dokumentation und Therapie
  • Technische Fehlerdiagnose
  • Überwachung von technischen Systemen/Anlagen

Geschichte Bearbeiten

Die Entwicklung von d3web basiert auf den Arbeiten von Frank Puppe (University Würzburg, Deutschland) beginnend in den 1980er Jahren.

Ausgehend von den medizinischen Expertensystemen MED1[1] und MED2[2] wurde der Fokus auf generelle Diagnoseaufgaben mit dem Nachfolger D3[3] [4] verbreitert. All diese Systeme wurden in der damals für diese Zwecke üblichen Programmiersprache LISP umgesetzt. Das aktuelle System d3web stellt eine Neuimplementierung in der Programmiersprache Java dar, welche sehr früh als open-source unter der LGPL Lizenz veröffentlicht wurde.

Ähnliche Systeme Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Frank Puppe: Overview on MED1: A Heuristic Diagnostics System with an Efficient Control-Structure. In: GWAI 1983. 1983.
  2. Frank Puppe: How Domain Characteristics Induce Expert System Features. In: GWAI 1985. 1985.
  3. Frank Puppe: Wissensbasierte Diagnose- und Informationssysteme. Berlin, Germany: Springer 1996
  4. Frank Puppe: Knowledge reuse among diagnostic problem-solving methods in the Shell-Kit D3. In: Elsevier (Hrsg.): Int. J. Hum.-Comput. Stud.. 49, Nr. 4, 1998.
Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki