FANDOM


CyberBase CMS
CyberBase-Logo-2013
Cyberbase-Admincenter
CyberBase CMS Screenshot Admincenter
Basisdaten
Maintainer Werner Mohr, Michael Aigner
Entwickler Werner Mohr, Michael Aigner
Aktuelle Version 8.2.65
(2. April 2015)
Betriebssystem plattformunabhängig
Programmier­sprache PHP
Kategorie Web-Content-Management-System
Lizenz kommerzielle Software
Deutschsprachig ja
cyberbase.net

CyberBase CMS ist ein deutsches Content-Management-System (CMS), das seit 1992 unter der Führung von Werner Mohr entwickelt wird. 1997 ergänzte Michael Aigner das Team. Ursprünglich war CyberBase CMS zur Verwaltung einer großen Anzahl Domains mit automatischer Contentzuweisung konzipiert. Über die Jahre hinweg wurde das CMS um funktionelle Bestandteile erweitert. Seit 2011 ist CyberBase als kommerzielles CMS in verschiedenen Editionen erhältlich und wird auf mittleren bis großen Webseiten sowie bei Internet Service Providern eingesetzt.

CyberBase basiert auf PHP mit Anbindung an MySQL-Datenbanken und lässt sich aus einem Pool von Modulen und Plugins dynamisch erweitern.

Durch das offene Konzept ist CyberBase CMS sowohl im Internet als auch im Intranet einsetzbar. Schnittstellen zu Warenwirtschaftsprogrammen können ergänzt und angepasst werden.

Geschichte Bearbeiten

  • 1992 Entwicklung der CyberBase als CGI-Programm, um dynamische Webseiten zu erzeugen.
  • 1996 Umstellung unter Einsatz der Skriptsprache PHP und mit Anbindung an eine MySQL-Datenbank.
  • 1997 Erweiterung um einen Onlineshop und ein Affiliatesystem.
  • 1998 kam eine Rechte- und Benutzerverwaltung hinzu.
  • 1999 Integration Faktura mit Rechnungswesen und Lager sowie Mahnwesen.
  • 2000 wurde das CMS mit einem Newslettersystem erweitert.
  • 2002 Erweiterung um die Module Internetforum und Board.
  • 2004 Ausbau des Newslettersystems um Follow-up Mails und Follow-up Kampagnen.
  • 2005 Ergänzung mit Kalendermodul (heute als Plugin Veranstaltungskalender verfügbar).
  • 2006 Modul Online-Dokumentenverwaltung hinzugefügt.
  • 2007 Modul Auktionen mit zusätzlichen Funktionen wie Rückwärtsauktion.
  • 2008 Integration Multi-Blogmodul.
  • 2010 Module und Plugins für Online-Quiz, Umfragen und Gewinnspiele.
  • 2011 Veröffentlichung als kommerzielles CMS.
  • 2012 Modul Aktionen – Zeitsteuerung über das gesamte CMS.
  • 2012 Autowebinare – Modul zur Erstellung von Videowebinaren mit Chat.
  • 2013 Modul Pages – Erstellung von Landingpages mit nur einer Domain.
  • 2013 Modul Office – Online-Buchhaltung und Korrespondenzverwaltung.
  • 2013 Webinar-Center – Eigene Webinar-Server mit Anbindung an CyberBase CMS.

Merkmale Bearbeiten

CyberBase ist ein volldynamisches Content-Management-System, konzipiert für das Onlinemarketing und zur Verwaltung von Inhalten unter verschiedenen Domains (Multi-Domain). Jede Domain kann eigene Inhalte darstellen oder Inhalte aus anderen Domains übernehmen. Die Domainverwaltung ermöglicht die Konfiguration an zentraler Stelle, auch wenn die Inhalte auf einem anderen Webserver angezeigt werden. Das CMS verfügt über einen Administrationsbereich, in dem die Grundeinstellungen vorgenommen werden. Zur Pflege von Inhalten ist ein WYSIWYG-Editor (on page) integriert, mit dem das Einfügen von Inhalten, Bildern, Videos und Formularen direkt in der zu bearbeitenden Webseite vorgenommen wird. Module werden über einen Menüpunkt an der benötigten Stelle angelegt und automatisch installiert. Jedes Modul hat eine eigens auf das Modul abgestimmte Konfiguration. Plugins werden direkt an der Cursorposition im Content eingefügt. Es stehen zahlreiche Plugins zur Verfügung. Durch eine Rechteverwaltung können Benutzer verschieden und flexibel berechtigt werden. Berechtigungen (erstellen, bearbeiten, löschen, freischalten) können dabei über die gesamte Website oder einzelne Webseiten vergeben werden. Eine Volltextsuche ist vorhanden, Artikel und Blog-Posts können per RSS-Feed ausgeliefert werden.

Versionen Bearbeiten

Die 2011 veröffentliche Version (Onlinemarketing Edition) wird als CMS-Hosting inkl. einem virtuellen Server angeboten. Für Internetagenturen ist die Webmaster Edition ausgelegt und dient zur zentralen Pflege von Websites unterschiedlicher Kunden. Eine speziell für Internet Service Provider entwickelte Version (ISP Edition) kann als white label erworben werden.

Ausgewählte Module Bearbeiten

CyberBase besteht aus einem Core (dt. Kern), der die Hauptfunktionen abarbeitet und mit Modulen und Plugins erweitert werden kann.

Blog Bearbeiten

Es können beliebig viele Blogs unter einer Domain angelegt werden. Es ist auch möglich, Benutzern Schreibrechte in einem Blog zuzuweisen.

Onlineshop Bearbeiten

Das Modul Shop mit Warenkorbsystem arbeitet mit oder ohne Produktkategorien und verfügt über eine Volltextsuche. Die Anzahl eingetragener Artikel ist nicht begrenzt. Für Produkte können Optionen (z. B. Farben, Größen etc.) sowie abweichende Liefer- und Versandkosten hinterlegt werden. Ein Rabatt- und Gutscheinsystem sowie Individual-, Staffel- und Gruppenpreise, wie auch Lagerhaltung sind möglich.

Faktura Bearbeiten

Das Rechnungswesen beinhaltet die Erstellung von PDF-Dokumenten, die automatisch an zu versendende Belege (Rechnungen, Gutschriften, Mahnungen etc.) angefügt werden. Der Versand erfolgt per E-Mail. Enthalten ist auch ein Mahnwesen, das nach Vorgabe automatisiert arbeitet.

PayGate Bearbeiten

Über das PayGate werden Zahlungsschnittstellen eingerichtet. Die gängigsten Schnittstellen sind integriert und können individuell erweitert werden.

Affiliate Bearbeiten

Das Modul Affiliate ermöglicht den Aufbau von Partnerprogrammen für eine Website. Die Flexibilität des Moduls ermöglicht neben normalen Provisionsmodellen umfangreiche Marketingpläne.

Kurse Bearbeiten

Mit dem Modul Kurse können interaktive Schulungen On-Demand über das Internet verwirklicht werden. Kurse können als einzelne Lektionen mit Interaktion erstellt werden.

Newsletter Bearbeiten

E-Mail-Marketing mit Autoresponder und Follow-up-E-Mails sowie Follow-up-Kampagnen für Produktmarketing.

Dokumentenverwaltung Bearbeiten

Das Modul Dokumentenverwaltung verwaltet umfangreiche Dokumentenarchive unterschiedlichster Dateien. Dokumente können kategorisiert und zum Download angeboten werden.

Pages Bearbeiten

Modul Pages ermöglicht die Erstellung von Landingpages mit unterschiedlichen Designs, Inhalten und Menüstrukturen unter ein und derselben Domain, durch Nutzung von Subdomains. Zur Suchmaschinenoptimierung können zusätzlich Keywords im URL (Beispiel: subdomain.keyword.keyword.domain.tld) genutzt werden.

Office Bearbeiten

Mit Modul Office kann Benutzern bzw. Mitgliedern einer CyberBase-Umgebung eine Online-Buchhaltung zur Verfügung gestellt werden. Die Buchhaltung arbeitet gesetzes- und fiskalkonform. Buchhaltungsdaten können im DATEV-Format ausgegeben werden. Zudem beinhaltet Modul Office eine Korrespondenzverwaltung für Briefe und Briefvorlagen, die als PDF per E-Mail verschickt werden können.

Webinar-Center Bearbeiten

Das CyberBase CMS Webinar-Center [CWC] ist eine Komplettlösung. Über einen mit CyberBase CMS verbundenen Webinar-Server stehen Konferenz- und Interviewräume mit bis zu 1.000 Teilnehmern zur Verfügung. Webinare können über das Kalender-Plugin publiziert und sowohl gratis als auch kostenpflichtig angeboten werden. Das Leistungsspektrum umfasst interaktive Whiteboards, Video- und Audioübertragung für Moderatoren und Teilnehmer, Chat, Datendownload, Desktopfreigabe und Folienpräsentation.

Ausgewählte Plugins Bearbeiten

Plugins können direkt im Content (Einzeldarstellung) oder in einem Template (übergreifende Darstellung) über den WYSIWYG-Editor eingesetzt werden.

Bild
Einzelne Bilder können über das Plugin -Bild- eingefügt werden. Dabei kann die Größe des Vorschaubildes sowie des Hauptbildes frei festgelegt werden. Bilder, die über das Plugin Bild eingefügt wurden, öffnen in einem Overlay (Lightbox). Bilder werden per Drag and Drop hinzugefügt.
Bildergalerie
Das Plugin Bildergalerien übernimmt einen ausgewählten Bilderstapel per Drag & Drop in den Content. Die Bildgrößen für Vorschaubilder sowie Hauptbilder können festgelegt werden. Die Anzeige der Einzelbilder erfolgt in einem Overlay (Lightbox), es kann geblättert oder eine automatische Abfolge eingeschaltet werden.
Kommentare
Kommentare können übergreifend über die gesamte Website oder auf einzelnen Seiten platziert werden. Permalink und Pingback stehen zur Verfügung.
Support
Ein Ticketsystem für Supportanfragen mit integrierter Historie und Übernahme in FAQ.
Chat
Moderierte und unmoderierte Chats mit Datenübertragung.
Multimedia
Einbindung von Video und Audio aus internen oder externen Quellen mit HTML5 Mediaplayer.
Slider
Anzeigen von Bild- und Videoslidern mit einstellbaren Übergangseffekten, Anzeigezeiten und Designs.
Menü
Integration eines Menüs innerhalb des Contents mit dynamischem Aufbau.
Instant Pay
Verkauf von Produkten (Downloads, Memberships, Dienstleistungen und Berechtigungen) ohne Warenkorbsystem.
Kalender
Ein Kalender über den Termine (Einzeltermine, Gruppentermine) gepflegt und Veranstaltungen gebucht werden können.

Updates Bearbeiten

Anstehende Updates und Weiterentwicklungen werden in regelmäßigen Abständen vorgenommen. Benutzer müssen dazu keine Aktion ausführen, der Update-Service wird automatisch durch das Entwicklungsteam vorgenommen.

Gestaltungsmöglichkeiten Bearbeiten

CyberBase trennt Inhalte vom Layout. Layouts werden in einem Template festgelegt. Templates können frei nach HTML (HTML5 und XHTML, sowie CSS, auch CSS3) erstellt werden. Innerhalb einer Website können verschiedene Templates eingesetzt werden. Durch die Einhaltung der HTML-Standards des W3C kann jedes auf HTML und CSS basierende Template Einsatz finden. Zur Übernahme der dynamischen Inhalte werden die Bereiche im Template, die bei der Anzeige befüllt werden sollen mit Variablen (Beispiel: #cb#Content) ausgestattet. Alle dynamischen Bereiche wie Content, Menüs, Pagination oder die Breadcrumb-Navigation können mit eigenem Design versehen werden. Innerhalb eines Templates können beliebig viele Menüs angezeigt werden, die Namensvergabe von Menüs ist dabei frei (Beispiele: #cb#Menue, #cb#MenueUnten). Templates unterliegen den Richtlinien des Rechtesystems, dadurch kann man für verschiedene Berechtigungen unterschiedliche Designs verwirklichen.

SecondBase Templates Bearbeiten

In Modulen kommen SecondBase Templates zum Einsatz, die ein angepasstes Design ermöglichen. Dadurch können z. B. Artikellisten sowie Artikeldetaildarstellungen in einem Blog oder einem Shop individuell angepasst werden.

Erweiterbarkeit Bearbeiten

Durch den Aufbau und der Verwendung von PHP kann das CMS mit eigenem Programmcode erweitert werden. Die Integration von Javascripten JQuery ist möglich. Das jQuery-Framework ist in das CMS integriert.

Suchmaschinentauglichkeit Bearbeiten

Suchmaschinenoptimierung und Berücksichtigung moderner Crawling-Techniken sind integriert. Eigene Meta-Tags sind für jede Seite innerhalb der Website möglich. Durch die zentrale Eingabe von Meta-Tags auf Domainebene sind grundsätzlich Informationen für Suchmaschinen vorhanden. Das CMS arbeitet mit einem Fallback, der bei fehlenden Meta-Tags in einzelnen Seiten die auf Domainebene hinterlegten heranzieht. Eine XML-Sitemap wird automatisch generiert. Bei Ergänzung oder Modifizierung der Seitenstruktur werden die Einträge automatisch übernommen oder aktualisiert. Relevanz und Frequenz können frei eingestellt werden. Seiten, die nicht im Suchindex auftauchen sollen, können von der Aufnahme in die Sitemap ausgeklammert werden. Eine Robots.txt ist enthalten und kann nach Bedarf angepasst werden.

Barrierefreiheit Bearbeiten

CyberBase liefert barrierefreien Code und unterstützt Zuweisungen von Tasten zur Navigation innerhalb einer Website (Voraussetzung: Templateaufbau ist barrierefrei).

Sicherheit Bearbeiten

Maßnahmen zur Sicherheit des CMS sind getroffen. SQL-Injection, Session Hijacking, Cross-Site-Scripting und Defacements sind berücksichtigt. Der Maßnahmenkatalog und Best Practices für Webanwendungen des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) findet Berücksichtigung. Erfolgreiche Angriffe auf das CMS sind nicht bekannt.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.