FANDOM


Cryptex Banner

Logo von Cryptex

4 Stufen

Darstellung des vierstufigen Sicherheitsprinzips

Cryptex ist ein kostenloses Verschlüsselungs- und Entschlüsselungs-Tool. Daten beliebiger Dateitypen lassen sich mit einer Größe von bis zu zwei Gigabytes sichern.

Funktionsweise Bearbeiten

4-stufiges Sicherheitskonzept Bearbeiten

Cryptex Extended Premium Edition ist für Privatanwender sowie Unternehmen kostenfrei nutzbar und benötigt selbst keine Installation. Das Verschlüsselungs-Programm kann auf jedem Windows-Rechner (Windows XP bis Windows 10) von einem USB-Stick oder anderen Medium betrieben werden. Vier integrierte Mechanismen sorgen dafür, dass private Daten vor neugierigen Augen und unbefugten Zugriffen geschützt sind: Es erfolgt eine 256-Bit Verschlüsselung sämtlicher Daten und ein zufälliges Teilen der verschlüsselten Datei in mehrere Einzelteile. Außerdem wird der Dateiname jedes neuen Fragments nach dem Zufallsprinzip erzeugt. Ferner werden das Datum und die Uhrzeit jedes dieser Fragmente mit dem Zufallsgenerator geändert.[1]

Kein Zusammenhang zwischen den einzelnen Fragmenten herstellbar Bearbeiten

Der Anwender kann die Größe der Fragmente, die Zusammenstellung der Fragmentnamen sowie das Datum und die Zeit selbst festlegen. Dank des vierstufigen Sicherheitskonzepts lässt sich zwischen den einzelnen Fragmenten kein Zusammenhang herstellen. Außerdem kann man mit Cryptex beliebig viele Dateien im gleichen Ordner sichern, was die Sicherheit ebenfalls erhöht. Sicherheitstechnisch ist es vertretbar, dass die Datenbank auf dem gleichen System gelagert wird, da diese ebenfalls mit einem individuellen Kennwort 256-bit verschlüsselt ist und daher nicht von Dritten benutzt werden kann. Das System unterstützt die Verschmelzung von mehreren Datenbanken mit unterschiedlichen Kennwörtern.[1]

Generatoren zur Erhöhung der Sicherheit Bearbeiten

Cryptex macht von der 256-Bit AES-Verschlüsselung Gebrauch und kodiert jede einzelne Datei, welche anschließend in viele kleine Fragmente zersplittert wird.

Fragmentgrösse-Generator Bearbeiten

Fragmentgrösse

Fragmentgrösse-Generator

Der Anwender ist frei zu bestimmen, in welcher Bandbreite sich die Fragmentgröße belaufen darf. Hierfür wird jeweils eine Minimal- und Maximalgröße definiert. Innerhalb dieses Spielraums generiert Cryptex eine zufällig ausgewählte Größe. Dieser Vorgang bezieht sich nicht auf ein festgelegtes Muster, sondern variiert bei jedem einzelnen Sicherungsdurchlauf einer Datei.

Fragmentname-Generator Bearbeiten

Fragmentname

Fragmentname-Generator

Nachdem die 256-Bit verschlüsselte Datei in Einzelteile gesplittet wurde, benennt die Software jedes einzelne Fragment um. Hierbei kommt der zweite Generator zum Einsatz. Der Benutzer selbst kann auch hier zwischen mehreren Vorlagen wählen, welche der vorhandenen Wortlisten in einer gewünschten Kombination zum Einsatz kommen dürfen. Verfügbar ist derzeit die Liste Zufallsnamen (387 Einträge), Windows-Liste (4'631 Einträge) und CAD-Liste (18 Einträge + 124'602 Zufallszahlen). Hinzu kommt ein frei definierbarer Zahlengenerator (0-99999 x 3). Der Dateiname wird aus 4 Komponenten zusammengesetzt: aus Segment 1, Segment 2, Segment 3 und der Dateiendung. Zwischen den einzelnen Segmenten können Separatoren wie ein Punkt, Bindestrich, Plus, Unterstrich, @, #, & und Klammern zum Zuge kommen.

Fragmentdatum-Generator Bearbeiten

Fragmentdatum

Fragment-Datum Generator

Im vierten Schritt werden die überarbeiteten Fragmente mit einem Zufallsdatum versehen. Auch hier ist der Benutzer frei, ein Minimum- und Maximumdatum mit einer Spanne von bis zu 7200 Tagen auszuwählen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich in der Vergangenheit oder Zukunft befindet. Abgesehen vom Datum kann auch die Zeitspanne eingestellt werden.

Der Kern des Programms sind die beiden Funktionen Datei-Sicherung und Wiederherstellung. Der Anwender wählt die gewünschten Dateien aus, die er in Fragmente zerlegen und verschlüsseln möchte und gibt im Fragmentdatum-Generator die Start- und Endzeiten ein. Die verschlüsselten Teile erhalten auf diese Weise unterschiedliche Datumsvergaben. Sicherheitsbewusste Nutzer sollten dabei nicht nur die Jahres-Zeitspanne ändern, sondern auch Tag, Monat und Uhrzeit.[1]

Der Fragmentgröße-Generator kümmert sich um die Zufallsgrößen für jedes Fragment und der Fragmentname-Generator verleiht den Bruchstücken einen zufällig erzeugten Namen, bestehend aus Präfix und Subfix. Das Zielverzeichnis der Sicherung kann frei gewählt werden. Nach einem Klick auf Konvertierung werden die Dateien in die Einzelteile zerlegt und verschlüsselt.[1]

Wichtige Änderungen seit Version 1.4.00 Bearbeiten

Sicherheitscheck

Sicherheits-Check

Seit Version 1.4.00 kann der Encryption-Schlüssel frei bestimmt und jederzeit geändert werden. Der Schlüssel ist notwendig, um auf die ebenso mit 256-Bit starke AES verschlüsselte Datenbank von Cryptex zugreifen zu können. Das Datenbank-Analyse Tool enthält zwei weitere Datenbankfelder und wurde mit drei Statistiken erweitert (siehe Screenshots).

Seit Version 1.5.00 ist Cryptex auch in englischer Sprache verfügbar.

Externe Beurteilungen Bearbeiten

  • Sebastian Pakulat, SAP Professional Consultant, itelligence AG Schweiz testete die Software auf Herz und Nieren und kommt zu folgendem Fazit: „Cryptex ist eine starke Sicherheitssoftware, die mit ausgeklügelten Mechanismen daherkommt und so die Sicherheit von hochsensiblen Daten gewährleistet. Die Anwendung ist selbsterklärend und sehr leicht zu bedienen.“[2]
  • Freeware.de kommt zu folgendem Fazit: „Wer sensible Daten so verschlüsseln möchte, dass sie vor unbefugten Zugriffen sicher sind, hat mit dem Cryptex Download einen exzellenten Helfer zur Hand. Dank der 256-Bit Verschlüsselung aller Daten und dem zufälligen Teilen in mehrere Einzelteile sollte eine höchstmögliche Sicherheit gewährleistet sein.“[1]
  • Giga.de kam zu folgendem Fazit: „Viele Verschlüsselungstools nehmen eine Datei, verschlüsseln sie und das war es dann. Cryptex geht einen anderen Weg. Die Dateien werden verschlüsselt. Dann teilt das Tool sie in Fragmente zufälliger Größe auf, die Zufallsnamen bekommen. Diese Einzelteile haben dann noch zufällig ausgewählte Zeitangaben und es ist nicht möglich, eine Beziehung oder Reihenfolge zwischen Ihnen herzustellen. Will also jemand die mit Cryptex verschlüsselten Daten unberechtigt wiederherstellen, steht er gleich vor mehreren Problemen. Er kann von der Menge der Fragmente nicht auf die Anzahl der Originaldateien schließen. Die Datumsangaben und Namen helfen ihm hier auch nicht. Ohne Entschlüsselung weiß er also nicht, welche Dateiteile zueinander gehören. Und ohne das zu wissen, macht der Wiederherstellungsversuch keinen Sinn.“
  • Empfohlen von der I.U.C.C. - International Union for Counteraction of Criminality[3]

Entwicklung der Software Bearbeiten

Die Software Cryptex wird von der Firma Axxent AG, Roger Süess seit dem Jahr 2011 in der Programmiersprache Visual C++ entwickelt und kontinuierlich mit neuen Funktionen erweitert.

Screenshots Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Cryptex Download | Freeware.de. In: Freeware.de | Kostenlose Downloads für Software & Apps. Abgerufen am 14. September 2015
  2. Cryptex - http://www.cryptex.ch: CRYPTEX - Sicherheit muss nicht kosten. In: www.cryptex.ch. Abgerufen am 14. September 2015
  3. IUCC International UNION for Counteraction of Criminality - Wilkommen bei der IUCC – International UNION for Counteraction of Criminality - Wir helfen Ihnen international, damit Sie zu ihren Recht kommen. Es stehen Ihnen mehr als 12.000 Agenten der IUCC weltweit zur Verfügung!. In: www.iucc.eu. Abgerufen am 14. September 2015


Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki