FANDOM


Check_mk
Entwickler Mathias Kettner
Aktuelle Version 1.0.36
(September 18, 2009)
Kategorie Monitoring
Lizenz GNU GPL
Deutschsprachig False
Homepage von Check_mk

Check_mk ist eine unter der GNU GPL veröffentlichte Erweiterung für Nagios, die das Remote-Monitoring vereinfacht und beschleunigt. Es ersetzt NRPE bzw. NSClient++ und arbeitet mit eigenen Agenten. Auch SNMP wird unterstützt.

Das Besondere an Check_mk ist, dass der Agent eines Hosts nicht für jeden zu prüfenden Parameter (Nagios spricht von "Service") separat kontaktiert wird, sondern pro Überwachungszyklus alle für das Monitoring relevanten Daten über den Host auf einmal empfangen und verarbeitet werden. Check_mk berechnet aus den Daten die Ergebnisse aller Einzelchecks und teilt diese Nagios über dessen Kommandopipe als passive Checks mit. Nagios führt somit pro Host und Checkzyklus nur noch einen einzigen aktiven Check durch.

Der Vorteil an diesem Prinzip ist zum einen eine signifikante Performance-Verbesserung auf dem Nagios-Server, da dieser pro Host und Zyklus nur noch ein einziges Plugin abarbeiten muss. Zum anderen ermöglicht es ein automatisches "Inventurisieren" von Hosts. Dabei findet Check_mk selbstständig zu überwachende Services wie z.B. Dateisysteme, Netzwerkkarten, Windows-Dienste, u.a. und bindet diese automatisch in die Überwachung ein.

Check_mk kann parallel zu anderen Plugins verwendet werden.

Ablauf: Neuen Host mit Check_mk überwachen Bearbeiten

Das Aufnehmen eines neuen Hosts in das Monitoring mit Nagios / Check_mk läuft nach folgendem Schema ab:

1. Agent auf dem Host installieren

Zunächst wird auf dem Zielsystem der zum Betriebssystem passende Monitoring-Agent ausgebracht. Für Linux und Unix-Derivate ist dieser als Shellskript in Verbindung mit dem inetd realisiert. Der Windows-Agent ist ein ausführbares Programm, das als Dienst installiert wird.

2. Host in main.mk deklarieren

Auf dem Nagios-Server wird in Check_mks zentraler Konfigurationsdatei main.mk der neue Host in der Variable 'all_hosts' deklariert:

all_hosts = [ "host123" ]

3. Inventur durchführen

Mit dem Befehl

check_mk -I alltcp host123

ruft Check_mk alle Informationen über den Host vom Agenten ab, durchsucht diese nach relevanten Parametern, und konfiguriert dafür automatisch Checks. Weitere Checks können von Hand in main.mk deklariert werden.

4. Konfigurationsdateien für Nagios erzeugen

Anschließend werden mit

check_mk -R

automatisch Konfigurationsdateien für Nagios erzeugt bzw. aktualisiert. Diese enthalten alle von Check_mk verwalteten Hosts und Services. Bei Erfolg wird Nagios automatisch neu gestartet und die Änderungen wirksam.

Weblinks Bearbeiten

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert!
Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.