Fandom

Software-Wiki

BüroWARE

869Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

BüroWARE ist eine kommerzielle kaufmännische Unternehmenssoftware für kleine und mittelständische Betriebe. Durch Kooperationen mit Anbietern von E-Commerce-Plattformen, Online-Zahlungssystemen und Cloud-Diensten hat BüroWARE vor allem im Online- und Versandhandel eine hohe Verbreitung.

ProgrammversionenBearbeiten

Um die unterschiedlichen Anforderungen kleiner und mittelständischer Unternehmen gezielt zu adressieren, erscheint die Unternehmenssoftware BüroWARE seit 2005 in drei verschiedenen Versionen.

BüroWARE basicBearbeiten

BüroWARE basic umfasst die wichtigsten kaufmännischen Funktionen, die kleine und mittelständische Organisationen unabhängig von ihrer Größe und Branche gleichermaßen benötigen. Neben Warenwirtschaft, Rechnungswesen, Zahlungsverkehr gehören hierzu auch spezielle Funktionen zum Kundenmanagement (CRM).

BüroWARE mediumBearbeiten

BüroWARE medium ist ähnlich breit aufgestellt wie die basic-Version. Allerdings sind die einzelnen Programmbereichen mit zusätzlichen Details ausgestattet: Im Bereich der Warenwirtschaft werden beispielsweise Chargen, Kommissionierung oder Stücklisten unterstützt. Bei der Finanzbuchhaltung sorgen Vorlagen und Automatikbuchungen für mehr Effizienz. Der Bereich CRM umfasst neben dem Kontaktmanagement auch die Außendienststeuerung.

BüroWARE premiumBearbeiten

BüroWARE premium richtet sich an mittelständische Betriebe mit erhöhten Anforderungen an den Funktionsumfang oder die Anzahl der Arbeitsplätze, Firmen und Standorte. Das spiegelt sich in zusätzlichen Details wie etwa Rechteverwaltung, Vertriebsplanung oder der Flexibilität der Programmstruktur wider. Projektstrukturen, Kampagnenmanagement und die detaillierte Aufgabenverwaltung unterstützen die Steuerung größerer Teams oder Arbeitsgruppen.

Erweiterungen Bearbeiten

Zu BüroWARE sind zahlreiche Branchen- und Speziallösungen erschienen. Sie decken die Anforderungen bestimmter Wirtschaftszweige ab, ergänzen spezielle Funktionen oder integrieren angrenzende Systeme und Anwendungen.

Powerbridges Bearbeiten

Powerbridges sind Integrationslösungen zu Systeme anderer Hersteller, die entweder Daten an BüroWARE liefern oder diese aus BüroWARE abrufen. Zu den bekanntesten Lösungen gehören beispielsweise die Schnittstelle zum DATEV-Buchhaltungssystem der Steuerberater, Online-Banking oder Schnittstellen zu Logistikdienstleistern wie Hermes

Marketplaces Bearbeiten

Über die Zusatzmodule der Kategorie Marketplaces lässt sich BüroWARE mit E-Commerce-Systemen wie ePages, Afterbuy oder Sped4Trade/emMida verbinden. Ziel ist es, Artikel- und Auftragsdaten zwischen BüroWARE und verschiedenen Online-Verkaufskanälen vollautomatisch und verlustfrei auszutauschen.

Infobridges Bearbeiten

Infobridges verbinden BüroWARE mit ergänzenden Anwendungen für die Analyse geschäftlicher Informationen. Derartige Anbindungen gibt es derzeit zum Business-Intelligence-System InfoZoom.

E-Commerce- & Branchenlösungen Bearbeiten

Bidirektionale Schnittstellen sind zu allen gängigen Webshopsystemen erhältlich. Hierzu gehören beispielsweise OXID, ShopWare, xt-commerce, flextor, es:shop, Gambio, ePages oder Cosmoshop. Zu BüroWARE gibt es mehr als 30 Branchenlösungen. Hierbei handelt es sich um Programmerweiterungen, die von SoftENGINE-Partnern mithilfe der Entwicklungsumgebung SoftENGINE DESIGNER erstellt wurden. Sie beinhalten Funktionen, Schnittstellen und Prozesse, die nur von bestimmten Branchen nachgefragt werden. Branchenlösungen gibt es für Handels-, Dienstleistungs- und Produktionsbetriebe der unterschiedlichsten Wirtschaftszweige. Gute Beispiele sind etwa medizinischer Fachhandel, Blechverarbeitung oder Automatenbetreiber.

TechnikBearbeiten

ProgrammiersprachenBearbeiten

Die Unternehmenssoftware BüroWARE ist vollständig in der Programmiersprache C++ geschrieben.

ProgrammierumgebungBearbeiten

Die Produktentwicklung basiert auf gängigen Internet- und Industriestandards. Für individuelle Anpassungen und Erweiterungen stellt SoftENGINE Partner und Anwender produktbezogene Programmiertools bereit. Individuell erstellte Programmbereiche greifen nicht in den Programmkern ein, sodass die Gesamtlösung updatefähig bleibt. BüroWARE ist in mehreren Sprachen und Landesversionen verfügbar.

DatenbankenBearbeiten

Aus Gründen der Performance werden ausschließlich die SQL-Datenbanken Pervasive PSQL und Microsoft SQL Server eingesetzt.

HerstellerBearbeiten

BüroWARE wird von der SoftENGINE GmbH entwickelt. SoftENGINE wurde 1993 von Matthias Neumer und Dirk Winter gegründet. Beide führen das Unternehmen noch heute gemeinsam. Der Firmensitz ist Hauenstein in Rheinland-Pfalz. Weitere Niederlassungen bestehen in Wien und Annweiler/Pfalz.

Community und Partnerschaften Bearbeiten

SoftENGINE setzt von Anfang an auf den indirekten Vertrieb über ausgewählte, lokale oder branchenfokussierte Vertriebs- und Entwicklungspartner. Sie sind für den Vertrieb zuständig, übernehmen die Einführung und passen die Software den jeweiligen betrieblichen Anforderungen an. Auf Wunsch unterstützen sie kleine und mittelständische Unternehmen auch bei Support, Wartung und Pflege. Viele Partner bieten darüber hinaus zusätzliche Dienstleistungen, wie beispielsweise Hosting, an. Ein wachsender Kreis der Partner ist mit Branchen- und Zusatzmodulen auf bestimmte Wirtschaftszweige spezialisiert. SoftENGINE arbeitet eng mit strategischen Partnern zusammen. Hierzu gehören vor allem Hersteller angrenzender Systeme und Online-Plattformen wie etwa Webshopanbieter, Internet-Marktplätze, Cloud-Dienstleister oder Spezialanbieter für BI, Human Resources, Betriebsdatenerfassung oder Dokumentenmanagement.

EntwicklungsgeschichteBearbeiten

Die kaufmännische Lösung BüroWARE kommt 1993 auf den Markt. Version 1.0 läuft unter MS-DOS, als textbasierte Unternehmenssoftware. Zur Ausstattung gehören Kernmodule wie Finanzbuchhaltung, Warenwirtschaft oder Anlagenverwaltung. Im Laufe Jahre wird der Funktionsumfang erweitert, etwa um Funktionen zu Business Intelligence (BI) oder Customer Relationship Management (CRM). 1995 erscheint BüroWARE als eines der ersten ERP-Systeme unter Windows 95. Ende der neunziger Jahre forciert Hersteller SoftENGINE die Integration zu angrenzenden Systemen wie Microsoft Office. BüroWARE gehörte zu den ersten Lösungen mit standardisierten Anbindungen an Plattformen wie eBay oder Shopsysteme wie Magento, Cosmoshop oder OXID. Später werden die verschiedenen Anbindungen in der Integrationsplattform Marketplace zusammengefasst. Ab 2010 bereichern zusätzliche Cloud-Dienste das Leistungsspektrum der Unternehmenssoftware, z.B. die Bonitätsauskunft creditPass.

VersionshistorieBearbeiten

Version 1.0: 1993 – 1995 auf Basis von Microsoft DOSBearbeiten

BüroWARE 1.0 umfasst als kaufmännische Komplettlösung Module zu Textverarbeitung, Verkaufsförderung, Lohn- und Finanzbuchhaltung. Ein wichtiges Merkmal ist die flexible Programmstruktur, die sich zum Beispiel in freie Datenbanktabellen, anpassbare Eingabemasken oder intelligente Assistenten niederschlägt.

Version 2.0: 1995 – 1997 auf Basis von Microsoft Windows Bearbeiten

Wichtigste Neuerung der Version 2.0 ist die Migration auf die grafische Benutzerführung des Betriebssystems Windows 95. Hinzu kommen zahlreiche Detailverbesserungen. Hierzu gehören unter anderem:

  • Die Finanzbuchhaltung kommt hinzu

Version 3.0: 1997- 2000Bearbeiten

Version 3.0 von BüroWARE steht im Zeichen der bevorstehenden Euro-Umstellung. Zusätzlich trägt die neue Version den steigenden Anforderungen des beginnenden Online-Handels Rechnung, was sich unter anderem in einem eigenen Webshop-Modul widerspiegelt:

  • Eingehende E-Mails im HTML-Format können per Webbrowser geöffnet werden
  • BüroWARE unterstützt Mailinglisten und Serien-E-Mails

Version 4.0: 2000 – 2005Bearbeiten

Die Entwicklungsschwerpunkte der Version 4.0 liegen auf den Bereichen Logistik und Vertrieb. In der Logistik kommen unter anderem folgende Funktionen hinzu:

  • Die Abrechnung für das Duale System (DSD) Der Grüne Punkt
  • Die direkte Unterstützung der Intratstat-Statistik für den Warenverkehr innerhalb der EU

Zu den wichtigsten Funktionserweiterungen im Bereich Vertrieb gehören:

  • Eine mehrstufige Provisionsabrechnung für Vertreter
  • Vereinfachungen bei der Pflege von Verkaufspreisen

Hinzu kommen zahlreiche strukturelle Verbesserungen, von denen alle Programmbereiche gleichermaßen profitieren. Gute Beispiele hierfür sind:

  • Der neue Lösungsassistent, mit dem vorhandene Konfigurationen automatisch angepasst werden können
  • Die Aktionsverwaltung, mit der Anwender aktuelle Ereignisse im Blick behalten

Version 5.0: 2005 - 2010Bearbeiten

In der Version 5.0 ist BüroWARE erstmals in den drei Varianten basic, medium und premium erhältlich. Bei einem Upgrade können Anwender Funktionen und Module einfach erweitern – ohne dass dabei bereits vorhandene individuelle Anpassungen tangiert werden. Änderungen an der Programmstruktur erleichtern die Entwicklung zusätzlicher Branchenmodule. Diese lassen sich in die Architektur einbinden, ohne die Updatefähigkeit des Gesamtsystems zu gefährden.

Version 5.5 2010 – heute Bearbeiten

Bei der Version 5.5 steht die Konsolidierung des erreichten Entwicklungsstandes im Fokus. Ziel ist es, die vorhandenen Funktionen benutzerfreundlicher zu gestalten, Prozesse zu beschleunigen und einen schnelleren Datenzugriff zu gewährleisten. Hierfür werden Benutzerführung und Oberflächengestaltung vollständig überarbeitet. Einheitliche Gruppierungen und neue Funktionsleisten sorgen für mehr Transparenz. Zu den wichtigsten Funktionen zählen Selektionspools. Mit deren Hilfe lassen sich umfangreiche Datenvolumen komfortabel auswählen und filtern.

Eingestellte ProdukteBearbeiten

Die im Jahr 2001 auf Basis von BüroWARE entwickelte Standardsoftware „Acquit“ wird später wieder eingestellt.

Veröffentlichungen Bearbeiten

  • Seit 1995 veröffentlicht SoftENGINE aktuelle Nachrichten rund und Software und Unternehmen im vierteljährlich erscheinenden Kundenmagazin update.
  • BüroWARE basic - Die Basis fürs Geschäft von Gerd Stiller (ISBN 978-3981316605)
  • BüroWARE medium - Die nächste Stufe des Erfolgs von Gerd Stiller (ISBN 978-3981316636)
  • BüroWARE 5.5 - Alles neu und doch bewährt von Gerd Stiller (ISBN978-3981316650)

Weblinks Bearbeiten


Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki