Fandom

Software-Wiki

Archikart

869Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

ARCHIKART ist ein offenes Datenbanksystem zur Flur- und Grundstücksverwaltung, entwickelt von der ARCHIKART Software AG in Lauchhammer. Es ist als Auskunfts- und Informationssystem für Liegenschaftsdaten konzipiert und vor allen Dingen bei Kommunen, Kirchen und Landkreisen im Einsatz.

ARCHIKART Bearbeiten

ARCHIKART bietet kommunalen, kirchlichen und industriellen Anwendern ein Gesamtpaket für die Verwaltung aller liegenschaftsbezogener Prozesse und einzelnen Bereichen wie Umwelt, Verkehr, Facility Management, Doppik, Bauverfahren. Neben der Integration von marktgängigen GIS und DMS werden auch eGovernment Standards unterstützt. Durch die Kombination von grafischen Daten und Sachdaten in einem zentralen Datenpool können verschiedene grafische Daten direkt in das Fachverfahren eingebunden werden. Der Datenaustausch mit anderen eingesetzten Systemen erfolgt durch verschiedene Schnittstellen. Die Anwendungen ARCHIKART Mobil Grün-, Baum-, Friedhofs-, Straßen- und Inventarverwaltung bieten eine Datenerfassung direkt vor Ort.

Entwicklungsgeschichte und MeilensteineBearbeiten

1991 begann die Entwicklung von ARCHIKART als Jagdkataster in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ruhland (Brandenburg) mit dem Datenbank-Entwicklungssystem OMNIS. ARCHIKART war eines der ersten kommunalen Liegenschaftsprogramme in Deutschland, das unter MS Windows angeboten wurde.

Mit der 1997 auf der CeBIT vorgestellten objektorientierten Version von OMNIS wurde damit begonnen, ARCHIKART komplett neu zu programmieren. Ab der Version ARCHIKART 3 wurde auf einen modularen Aufbau und ämterübergreifenden Einsatz gesetzt. Im November 2007 wurde ARCHIKART 4 beim ersten Kunden installiert. Zu den Neuerungen zählten ein neues Konzept und modernes Design.

Fachanwendungen Bearbeiten

ARCHIKART basiert auf der Übernahme, Ergänzung, Pflege und Nutzung von ALB- (Automatisiertes Liegenschaftsbuch), ALK- (Automatisierte Liegenschaftskarte) und ATKIS-Daten (Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem) vom zuständigen Katasteramt. Auf Grundlage dieser Daten in nur einer Datenbank ist es möglich in folgenden Bereichen zu arbeiten: Liegenschaftsverwaltung, Umweltplanung & -schutz, Hoch- und Tiefbau, Baugenehmigung, Bauplanung, Wirtschaftsförderung, Verwaltung von Grünflächen, Straßen, Altlastensanierung etc.

Anwendungsgebiete Bearbeiten

  • Stadt- & Gemeindeverwaltungen
  • Landkreise
  • Stadtwerke
  • Wasserverbände
  • Immobilienverwaltungen
  • Kirchenkreise
  • Ingenieurbüros

Plattform Bearbeiten

ARCHIKART basiert in erster Linie auf den Microsoft Betriebssystemen, also allen gängigen Versionen von Windows. Anwendungen, welche über eine „on Web“ Lösung verfügen, sind System unabhängig und werden von allen aktuellen Browsern unterstützt. Für die Nutzung der ARCHIKART Mobil Anwendungen wird ein Windows Mobil Handheld ab Version 6 benötigt.

Literatur Bearbeiten

  • ARCHIKART-Basishandbuch. ARCHIKART Version 3. Lauchhammer 2005
  • Gronau, N.(Hrsg.)/Stein, M./Röchert-Voigt, T. u.a.: E-Government-Anwendungen. Ein aktueller Überblick. GITO-Verlag (Berlin), 2010, ISBN 978-3-940019-95-0

Weblinks Bearbeiten


Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki