FANDOM


Das WBFS, oder Wii Backup File System, ist ein inoffizielles Dateisystem der Nintendo Wii das von Homebrew-Programmierer Waninkoko entwickelt wurde. Es wird verwendet von Waninkokos cIOS (eine angepasste Version des Wii-Betriebssystems). Hierzu wird eine WBFS-Partition auf einer SD Memory Card oder einem USB-Laufwerk erstellt. Eine Wii-Homebrew-Anwendung kann dazu verwendet werden, ein Backup eines Wii-Spiels auf dieser Partition zu speichern. Die Backups können daraufhin unter Verwendung eines Wii-USB-Loaders, mit Hilfe des cIOS und USB 2.0, von einem externen Laufwerk ausgeführt werden.

Obwohl es ohne Weiteres nicht möglich ist, eine WBFS-Partition auf einer Windows-Umgebung zu starten, existieren verschiedene Anwendungen, wie der WBFS Manager, die das Übertragen von ISO-Dateien auf ein Laufwerk, welches mit dem WBFS formatiert worden ist, ermöglichen. Der Hauptvorteil ist beim WBFS die Ersparnis von Speicherplatz bei den einzelnen Wii-Spiele-Backups, da Wii-DVDs mit Fülldaten aufgefüllt werden, die in den ISOs vorhanden sein müssen, aber vom WBFS entfernt werden können. Dadurch werden Wii-Spiele-Backups zum Teil von einer 4,7 GB (4,37 GiB) ISO-Datei auf wenige hundert Megabytes verkleinert, da jegliche ungenutzte Daten entfernt wurden.

Weblinks Bearbeiten