FANDOM


Als Rich E-Mail bezeichnet man spezielle E-Mails, die interaktive Objekte, z. B. Flash-Inhalte, darstellen können. Dabei werden die Möglichkeiten einer klassischen E-Mail stark erweitert. Eine Rich E-Mail lässt sich im Header nicht direkt als solche erkennen, da dieser nur besagt, dass die E-Mail im HTML-Format vorliegt.[1]

Einsatz Bearbeiten

Rich E-Mails werden vor allem zum Marketing genutzt[2], um beispielsweise kurze Videoclips oder interaktive Werbung per E-Mail zu versenden. Theoretisch könnten Rich E-Mails auch Javascript oder andere Code-Elemente enthalten und clientseitig ausführen. Dies wird aber sowohl durch Web-Interfaces als auch durch den E-Mail-Client in der Regel unterdrückt und ist somit wenig sinnvoll.[2]

Kritik Bearbeiten

Kritisiert wird, dass die E-Mail-Programme unterschiedlich auf eingebettete Flash-Objekte reagieren. Zudem werden solche Inhalte häufig durch Firewalls oder Malwarescanner blockiert. Eine korrekte Darstellung findet so nur selten statt.[3]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. RFC 5322
  2. 2,0 2,1 About Web Design
  3. sitepoint.com