FANDOM


interiorcad ist eine CAD-Software für Tischlereien, Möbelplanung, Innenausbau, Ladenbau, Küchen- und Messebau. Es ist eine Version des CAD Vectorworks, das von Nemetschek Vectorworks entwickelt und von ComputerWorks für den deutschen Markt lokalisiert wird. Die branchenspezifischen Werkzeuge fürs Tischlerhandwerk werden von der Firma extragroup in Münster und Karlsruhe entwickelt. interiorcad ist für Windows und Mac OS erhältlich.

Besondere Funktionen Bearbeiten

  • Korpusgenerator: Parametrische Planung auch schräger Möbel mit beliebigen Fronten. Aus dem 3D-Modell werden unter anderem Stücklisten, eine Kalkulation und CNC-Programme generiert. Die Möbel (Schränke, Regale, Rollcontainer,...) sind jederzeit beliebig änderbar.
  • Große herstellerübergreifende Zubehörpalette, bestehend aus Beschlägen, Texturen, Elektrogeräten, etc. Erweiterungsmöglichkeit über den Shop.
  • Rahmen- und Arbeitsplattenwerkzeug. Mit dem Rahmenwerkzeug lassen sich neben Möbeln auch Wandvertäfelungen erstellen. Mit dem Arbeitsplattenwerkzeug können beispielsweise fertig gedeckte Tische, Küchenarbeitsplatten mit Spülen & Wasserhähnen oder Waschtische konstruiert werden.
  • Integriertes Rendering. Dadurch sind zeitsparendes Rendern von Teilausschnitten und Fotomontagen direkt in Vectorworks interiorcad möglich.
  • Direkte Ausgabe von CNC-Programmen aus Korpusmöbeln und Freiteilen mit dem Modul VectorWOP. Die CNC-Programme können vor dem Verarbeiten auf der Maschine nochmals mit interiorcad- Werkzeugen verändert werden.
  • Stücklisten in Ihrem Layout aus allen Bauteilen oder Bauteilgruppen mit Angaben wie Gehrungswinkel, Fertig- und Zuschnittmaße, Informationen über Kanten und schräge Bauteile. Offenes Exportformat für simples Weiterverarbeiten in Ihrer Branchensoftware.
  • Durch die designorientierten 3D-Werkzeuge wird das Modellieren von Ideen außerhalb parametrischer Module unterstützt. Durch die Änderungshistorie der Vectorworks-Objekte wird auch die nachträgliche Überarbeitung von Entwürfen auf einfachste Weise möglich.

Verbreitung Bearbeiten

interiorcad wird in ca. 7000 klein- und mittelständischen Tischlereien (bis. ca. 100 Mitarbeitern) und Architekturbüros weltweit eingesetzt. Die größte Verbreitung hat interiorcad dabei in Deutschland, in der Schweiz, in Italien, in den Benelux-Ländern und in den Golfstaaten. Es steht eine Version für die Betriebssysteme Windows und Mac OS zur Verfügung. Neben der deutschen gibt es eine englische, italienische und niederländische Sprachversion. Eine französische und türkische Version sind in Arbeit.

Geschichte Bearbeiten

Von 1994 bis 2003 wurde Vectorworks interiorcad von der thetagroup entwickelt. 2003 fusionierte die Firma thetagroup mit der Firma extraform zur extragroup GmbH, die die Entwicklung der Software bis heute weiterführt. Das heutige Vectorworks interiorcad hieß dabei zunächst MC Möbel (MC steht für Minicad, das war der Name von Vectorworks bis 1999), dann MC Innenausbau, später Vectorworks Innenausbau bis der heutige Name Vectorworks interiorcad eingeführt wurde. Ab dem Jahr 2008 wurde die Versionspalette um die Varianten interior xs und interiorcad Small Business erweitert.

Die Versionsschritte im Einzelnen Bearbeiten

  • 1994 erschien die erste Version unter dem Namen MC Möbel 1.0.
  • 1996 MC Möbel 2.0
  • 1997 MC Innenausbau 7 (Umbenennung von Möbeln im Innenausbau)
  • 1999 Vectorworks Innenausbau 8 und 8.5 (Umbenennung von Minicad in Vectorworks)
  • 2001 Vectorworks Innenausbau 9
  • 2002 Vectorworks Innenausbau 9.5 und 10
  • 2003 Vectorworks Innenausbau 10.5
  • 2004 Vectorworks Innenausbau 11 und 11.5
  • 2005 Vectorworks Innenausbau 12
  • 2006 Vectorworks Innenausbau 12.5
  • 2007 Vectorworks interiorcad 2008 (Umbenennung von Innenausbau in interiorcad und Änderung der Zählung)
  • 2008 Vectorworks interiorcad 2009, interior xs 2009
  • 2009 Vectorworks interiorcad 2010, interiorcad Small Business 2010, interior xs 2010
  • 2010 Vectorworks interiorcad 2011, interiorcad Small Business 2011, interior xs 2011

Varianten Bearbeiten

interiorcad ist in drei Varianten erhältlich:

  • interiorcad enthält die 2D- und 3D-Planungsfunktionen, sowie Grundrissfunktionen von Vectorworks Architektur und alle branchenspezifischen Funktionen fürs Tischlerhandwerk.
  • interiorcad Small Business enthält grundlegende 2D- und 3D-Planungsfuntkionen und alle branchenspezifischen Funktionen fürs Tischlerhandwerk.
  • interior xs enthält die grundlegenden 2D- und 3D-Planungsfunktionen, aber keine Stücklisten und Kalkulationen.

Zusatzmodule Bearbeiten

  • VectorWOP für interiorcad
  • VectorWOP Small Business für interiorcad Small Business

Weblinks Bearbeiten

Info Sign  Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL bzw. CC-by-sa mit allen Versionen importiert.